Natürlich Ostereier färben

Portionen

12 Eier

Zubereitungszeit

20 min

Koch/Backzeit

20 min

Ostereier „natürlich“ färben mit Kindern

By: Julia Scheer

Bald ist Ostern und langsam starten das große Ostereier malen mit Kindern. Ich zeige dir, wie du kinderleicht natürliche Ostereierfarben herstellst.

zuckerfreie Banane Schoko Muffins

Bald ist Ostern und langsam starten das große Ostereier malen mit Kindern.

Künstliche Farben aus dem Supermarkt sehen zwar schön aus und sind praktisch, solltest du aber lieber vermeiden, da sie bedenkliche Farbstoffe enthalten, die durch die Schale in das gekochte Ei dringen und mitgegessen werden. Sie können gerade bei kleinen Kindern Asthma und Allergien auslösen. Deshalb auch hier lieber zu natürlichen Alternativen greifen.

Mit Naturmaterial, die du sowieso meist zu Hause hast, kannst du ganz einfach natürliche Farben selbst herstellen und die Eier darin färben. Alternativ kannst du auch Bio-Natureierfarben aus dem Bioladen kaufen, die genauso einfach zu verwenden sind, wie die künstlichen, aber eben nicht gesundheitsschädlich.

Mit den folgenden Zutaten kannst du Eier natürlich färben:

Rot = rote Zwiebel, Rote Bete

Blau = Rotkohl

Gelb = Kurkuma

Orange = Karotte

Braun = Kaffeepulver, braune Zwiebelschalen

Grün = Spinat, Matcha

Und so funktioniert’s

Das brauchst du:

  • 12 weiße Bio-Eier
  • Kochtopf (bestmöglich Emaille)
  • Wasser
  • Essig-Essenz
  • 3-6 verschiedene Naturmaterialien nach Wahl entsprechend vorbereitet
  • optional: Speiseöl, Wattestäbchen

 

Zubereitung

Schritt 1
Koche je Farbe einen Sud aus 500ml Wasser, 1 EL Essig Essenz und der jeweiligen Zutat für 10 Minuten oder so lange, bis das Wasser die Farbe angenommen hat. Am besten in einem Emaillekochtopf, da ein Edelstahltopf die Farbe verändern kann.
Schritt 2

Koche anschließend die Eier 10 Minuten in dem jeweiligen Farbsud. Die Eier dabei ab und zu bewegen, damit sie die Farbe gleichmäßig annehmen. Wenn du die Pflanzenteile entfernst, erhalten die Eier eine gleichmäßige Farbe. Wenn du sie drin lässt, können interessante Muster entstehen.

Schritt 3

Zum Schluss kannst du sie aus dem Wasser nehmen und vorsichtig auf ein trockenes Tuch legen. Mit einen Wattestäbchen eingetunkt in Essig oder Zitronensäure kannst du Muster in die Färbung prägen. Wenn du sie mit Speiseöl einreibst, glänzen sie schön.

Du möchtest wissen, wie du dich und deine Familie nachhaltig gesund ernährst und das mit viel Sicherheit, Leichtigkeit und Freude. Dann buche ein kostenfreies Beratungsgespräch und stelle mir deine Fragen. 

Mehr Rezepte

gesundes frühstück

Gesundes Frühstück

selbstmachtes gesundes Granola

Selbstgerechtes Granola

Gekeimtes Nussbrot

Jetzt Newsletter abonnieren und kein Rezept mehr verpassen